Digitales Verkehrsleitsystem als Alternative zum Frankenschnellweg-Ausbau?

Er erhitzt die Gemüter, ist das meist diskutierte Verkehrsprojekt in Nürnberg: Der kreuzungsfreie Ausbau des Frankenschnellwegs. Stadt und Bund Naturschutz streiten sogar vor dem Europäischen Gerichtshof. Auf höchster Instanz soll entschieden werden, ob eine Umweltverträglichkeitsprüfung für das Ausbaukonzept notwendig ist. Vor 2017 wird aber nicht mit einem Ergebnis gerechnet. Diese Zeit will das „Bündnis gegen den Frankenschnellweg“ jetzt als Denkpause nutzen und stellt seine Alternative zum kreuzungsfreien Ausbau vor.