DLRG probt für den Ernstfall: Einbruch auf dünnem Eis

Es ist jedoch ein trügerisches Winterparadies. Das musste auch ein Mann in Nürnberg feststellen, denn er ist gestern Nachmittag auf dem Wöhrder See auf dem Eis eingebrochen. Rund 12 Meter vom Ufer entfernt hing er an der Bruchkante des Eises bis die Nürnberger Berufsfeuerwehr und der Rettungsdienst eintrafen. Genau diesen Ernstfall probte gestern auch die DLRG Nürnberg.