Drachenlord erneut vor Gericht: Youtuber wird Körperverletzung und Beleidigung vorgeworfen

Der umstrittene YouTuber Rainer Winkler muss sich am 21. Oktober vor Gericht verantworten. Winkler – im Netz bekannt als Drachenlord, wird unter anderem vorgeworfen, eine Person mit einer Taschenlampe geschlagen zu haben. Auch Beleidigungen gegenüber Polizeibeamten werden ihm zur Last gelegt. Bereits seit Jahren pilgern Jugendliche aus ganz Deutschland nach Altschauerberg, um das Haus des Drachenlords zu belagern. Der Markt Emskirchen hat erst in diesem Jahr eine Allgemeinverfügung erlassen, um Versammlungen vor Winklers Haus zu verhindern.  Der Youtuber wurde bereits im September 2019 zu wegen Beleidigung und Körperverletzung zu sieben Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt.