Dreizehnter gegen Zwölfter: Der Club will den KSC einholen

Es waren entspannte Tage am Valznerweiher. Die Länderspielpause hat der 1. FC Nürnberg für Trainingseinheiten gut nutzen können. Dazwischen war auch noch die Mitgliederversammlung – in diesem Jahr ohne Skandale oder Aufreger. Sehr ungewöhnlich für den Club. Wir waren beim Training dabei und wollten mal sehen ob es immer noch so ruhig zu geht – jetzt wenige Tage vor dem nächsten Ligaspiel.