Dry Age Beef Burger

In dieser Ausgabe des schnellen Gerichts: Dry Age Beef Burger! Das Rezept finden Sie hier, außerdem lohnt sich immer ein Blick in unser umfangreiches Rezept-Archiv!

 

Dry Age Beef Burger

 

Zutaten:

Burgerbrötchen

400g Hacksteak

Cheddar Cheese

Gurken Relish

Paprika

Eisbergsalat

Tomate, Gurke, Zwiebel

Burgersoßen, Ketchup, Senf

 

Zubereitung

 

Beginnen Sie mit den Salatgarnituren. Schneiden Sie dazu Salatblätter, die etwas größer als das Burgerbrötchen sein sollten. Tomaten und Gurken in Scheiben schneiden und auf die Salatblätter legen.

 

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Wichtig ist, dass Sie dieses nicht salzen und pfeffern. Jeweils 2 Minuten auf jeder Seite braten. Danach den Cheddar Cheese auf das noch heiße Fleisch legen und die Pfanne für 2 Minuten bei 180° in den Backofen stellen. Für den vegetarischen Burger wird statt dem Fleisch Spitzpaprika angebraten.

 

Damit die Burgerbrötchen schön knusprig werden, müssen Sie diese halbieren und die verschiedenen Hälften mit Butter bestreichen, bevor sie in der Pfanne angebraten werden.

 

Je nach Belieben kann danach die Hitze der Pfanne genutzt werden um dort Bacon anzubraten.

 

Als nächstes werden die Burger belegt. Dazu die Brötchenhälften mit Burgersoße bestreichen. Wichtig ist, dass Sie darauf achten auch die Ränder zu bestreichen. Die oberen Brötchenhälften mit Senf und Barbecuesoße bestreichen. Das Fleisch auf die untere Hälften legen und mit der Salatgarnitur bedecken. Einen Klacks Ketchup und Gurken Relish auf die Garnituren geben. Nach Belieben Zwiebeln und Bacon hinzufügen. Bei dem vegetarischen Burger wird das Fleisch durch die Spitzpaprika ersetzt.

 

Zum Servieren in jede Hälfte des Burgers ein Stäbchen stecken, sodass er sich bequem in zwei Hälften zerteilen lässt. Guten Appetit!