Dürer-Ausstellung „Schatz aus Papier“ verlängert

Dürer zieht! Die Sonderausstellung „Schatz aus Papier“ sollte eigentlich Mitte Juli enden. Nachdem das Publikumsinteresse an der Schau aber außergewöhnlich groß ist, werden die Druckgraphiken jetzt länger gezeigt. Noch bis 14. August haben Interessierte nun Zeit, sich die 35 Werke im Albrecht-Dürer-Haus anzuschauen. Die Kupferstiche, Holzschnitte und Radierungen bilden die Bandbreite Dürers graphischen Schaffens ab. Sie stammen aus der Sammlung Karl Diehls und wurden der Stadt im April geschenkt.