Durchwachsene Ausbildungsplatz-Bilanz

Elf Prozent der Ausbildungsplätze in Bayern blieben im vergangenen Jahr unbesetzt. Das geht aus dem «Ländermonitor berufliche Bildung» hervor, der jetzt veröffentlicht wurde. Höher ist der Anteil offener Stellen nur in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Dem gegenüber stehen wieder etliche Jugendliche, die keine Lehrstelle gefunden haben. Acht Prozent der Bewerber gingen bei der Ausbildungs-Suche leer aus – unter anderem, weil viele Jobs in Berufen und Betrieben angeboten werden, für die sich die jungen Leute nicht interessieren.