Durstlöscher: Unterwegs mit dem Baumretter von Nürnberg

Die Sommer werden zunehmend trockener und heißer. Das macht natürlich nicht nur uns Menschen zu schaffen, sondern auch der Natur. Zum ersten Mal rief die Stadt Nürnberg deshalb die Wasserpatenschaften ins Leben. 50 Bürger kümmern sich seit diesem Jahr um Bäume im Stadtgebiet. Das reicht allerdings noch lange nicht. Denn die Stadt versorgt sage und schreibe 4300 Straßenbäume mit Wasser. Ohne diese Unterstützung würde einer nach dem anderen vertrocknen. Ein Auftrag, der die Gießer früh morgens bis tief in die Nacht hinein beschäftigt.