Ehrenamt bei der DLRG: Unterwegs mit Markus Riedel

Während die Berufsfeuerwehr am Wochenende alle Hände voll zu tun hatte, sah das bei den Kollegen der DLRG ganz anders aus: Der letzte Feriensonntag hätte ungemütlicher nicht sein können, bei 17 Grad und Nieselregen herrschte an unseren fränkischen Seen gähnenende Leere. Für die ehrenamtlichen Rettungsschwimmer in Ramsberg am großen Brombachsee also genug Zeit, nach einem heißen Sommer endlich mal durchzuschnaufen- Und sich den Aufgaben zu widmen, die bei Vollbetrieb meistens auf der Stecke bleiben.

Weitere Infos über die DLRG finden Sie hier.