Ein Halleluja auf die Vesperkirche: Fast 20.000 Essen verteilt

19.800 Mittagessen für je einen Euro sind in sechs Wochen in der Nürnberger Gustav-Adolf-Gedächtniskirche verteilt worden. Das Projekt „Vesperkirche“ hat alle Erwartungen übertroffen. Nicht nur sozial Schwächere nutzten das kulinarische Angebot. Laut Initiatoren hätten viele Leute so einen Zugang zur Kirche gefunden, 370 Ehrenamtliche haben mit angepackt und auch einsame Bewohner des Stadtteils hätten neue Kontakte geknüpft.