Ein Tag im Zeichen Europas: Holzgarten feiert Geburtsstunde des Staatenbunds

Ein wirtschaftlicher Zusammenschluss, um Frieden und Wohlstand zu schaffen: Die Grundidee der römischen Verträge  – unterzeichnet 1957: Geburtsstunde Europas. Der Staatenbund aber zur Zeit in der Krise, einige stehen ihm skeptisch gegenüber, Parteien in vielen Ländern fordern den Austritt. Höchste Zeit auch den kleinsten die Bedeutung und den Nutzen von Europa ins Bewusstsein zu rufen. 60 Jahre Staatenbund, das ist ein Grund zu feiern. Das zeigten Schülerinnen und Schüler der Holzgartenschule Nürnberg mit einer Projektwoche.