Eine Tour durch Nürnbergs Kerker: Lochgefängnisse sind wieder eröffnet!

Mehr als zwei Jahre lang blieben die Kerkertore geschlossen. Jetzt sind die Nürnberger Lochgefängnissen wieder für Besucher geöffnet. Wie schon vor der Pandemie ist der Zutritt nur im Rahmen einer Führung möglich. Diese bietet der Förderverein Nürnberger Felsengänge ab sofort wieder täglich zwischen 11 und 17 Uhr an. Zu jeder vollen Stunde können Interessierte ab 10 Jahren dann die mittelalterlichen Zellen und Folterkammern im Alten Rathaus besuchen.