Einigung bei den Tarifverhandlungen der IG Metall

Ende der IG Metall-Tarifverhandlungen in Sicht? Die Beschäftigten in der Metallindustrie hatten in den vergangenen Wochen immer wieder für bessere Arbeitsbedingungen gestreikt. Jetzt kam es in Stuttgart zu einer Einigung. Demnach konnten die Streikenden eine Lohnerhöhung von 4,3 Prozent und die 28-Stunden Woche für bis zu zwei Jahre durchsetzen. Dafür dürfen die Betriebe in Zukunft mehr 40-Stunden-Verträge abschließen als bisher. Der Abschluss soll für 27 Monate gelten. Hier in Bayern wird am Donnerstag über die Übernahme des neuen Tarifvertrags verhandelt.