Einsatz auf vier Pfoten: Die Polizeihundestaffel Mittelfranken

Vermisste Personen suchen, Sprengstoff und Drogen aufspüren, Verbrecher stellen: Alles Aufgaben, die eindeutig in den Zuständigkeitsbereich der Polizei fallen. Wenn die Beamten jedoch an die Grenzen des Menschlich-Machbaren stoßen, dann kommen ihre vierbeinigen Kollegen zum Einsatz. Die Zentrale Diensthundestaffel Mittelfranken besteht aus rund 60 Hunden und Hundeführern. Tier und Polizist durchlaufen eine langwierige Ausbildung und trainieren täglich, um für den Ernstfall gerüstet zu sein.