Einzelhandel im Lockdown: Wohin mit der Wintermode

Einfach mal wieder durch die Gassen schlendern, die bestückten Schaufenster bewundernhineingehen und sich das neue Lieblingsteil gönnen. Shopping ist seit dem Lockdown nur sehr eingeschränkt möglich – wenn überhaupt. Denn viele kleinere Läden haben gar keinen Online-Shop. Deshalb ist in den meisten Geschäften massig Winter- und Herbstmode liegen gebliebenZwei Bekleidungsgeschäfte in Nürnberg und Fürth haben einfallsreiche Konzepte erarbeitet, um die Wintermode noch vor dem Frühling zu verkaufen.