Erlangen übernimmt Bürgschaft für Semesterticket

Wieder eine Hürde genommen! Der Erlanger Stadtrat hat sich jetzt offiziell mit nur einer Gegenstimme für eine Bürgschaft des Semestertickets entschieden. Eine Formsache – die Stadt hatte schon zuvor eine finanzielle Beteiligung zugesagt. Sollte das Ticket von den Studenten schlechter angenommen werden als erwartet, wird die Stadt die Verluste des VGN also mittragen. Bis zu 350.000 Euro würde Erlangen übernehmen. Auch die Städte Nürnberg und Fürth springen notfalls in die Bresche.