Erlanger Klinikneubau um Millionen teurer als gedacht

Der Bau des Erlanger-OP Zentrums wird teurer als ursprünglich kalkuliert: Grund dafür sind Fehler in der Planung. Auch nach mehrmaliger Aufforderung wurden z.B. weder Heizungs-, noch Sanitäranlagen vertrags- und termingerecht geliefert. Die Folgen des Verzugs sind weitreichend. Neben geschätzten Mehrkosten von bis zu sechzig Millionen Euro können erste Patienten frühestens 2023 im Neubau aufgenommen werden. Die Planung muss nun europaweit neu ausgeschrieben werden.