Erlanger Schlossgarten verwandelt sich in Teddybär-Krankenhaus

Der Schlossgarten in Erlangen ist seit heute wieder ein einziges großes Teddybär-Krankenhaus! An den verschiedenen Stationen versorgen Medizinstudenten kuschelige Patienten, die von ihren jungen Besitzern in die Sprechstunde gebracht werden. Mit dem Projekt, das heuer schon zum zwölften Mal stattfindet, soll Kindern die Angst vor Arztbesuchen und Krankenhausaufenthalten genommen werden. Morgen werden Teddybär und Co. bis 18 Uhr behandelt – am Mittwoch hat die besondere Klinik bis 16 Uhr geöffnet.