Erleichterung: SpVgg Greuther Fürth bleibt zweitklassig

Die SpVgg musste gestern zittern und bangen bis zum Schluss. Ein Green-Treffer in Heidenheim reichte dann schlussendlich für den Klassenerhalt. Die direkte Konkurrenz patzt und die Buric-Elf feiert. Am Ende steht Platz 15: nicht berauschend, aber das Kleeblatt bleibt immerhin in Liga Zwei. Ab heute beginnt dann die große Fehleranalyse und Ursachenforschung im Verein. Wir haben das Team gestern in Empfang genommen.