Erneute Schleusensperrung am Main-Donau-Kanal

Erneut legt ein Unfall den Schiffsverkehr auf dem Main-Donau-Kanal lahm. In der Nacht auf Samstag hat ein unbekanntes Schiff das obere Tor der Schleuse Riedenburg beschädigt – 69 Schiffe, darunter zahlreiche Kreuzfahrtschiffe, stauen sich seitdem auf der Wasserstraße. Im Juni hatte bereits ein Passagierschiff an derselben Schleuse eine Havarie ausgelöst, damals dauerte die Sperrung zwei Wochen. Diesmal soll der Kanal aber schon ab Freitag wieder befahrbar sein.