Existenzangst in Rückersdorf: Bürger sollen für Straße zahlen

Dicke Luft in der Gemeinde Rückersdorf. Der Auslöser: Die Erschließung eines knapp 200 Meter langen Straßenstückes am Waldrand. Das Problem: Die hohen Erschließungskosten. Rund 333.000 Euro soll der Straßenbau insgesamt kosten. Dieser soll nun zu 90 Prozent auf die Anwohner umgelegt und verteilt werden. Bei gerade mal 6 Familien fallen so exorbitant hohe Summen für die Betroffenen an.
Sie fordern nun die Gemeinde zum Handeln auf.