Fall Morchutt gelöst – Täter aber noch flüchtig

Die Einbrecher kommen in der Nacht, dringen über den Balkon in die Erdgeschosswohnung ein, fesseln und knebeln Anneliese Morchutt. Anschließend rauben sie eine Rolex-Damenuhr und verschwinden. Ihr 85-jähriges Opfer erstickt qualvoll. Dieser Fall aus dem Juni 2013 schockiert weit über die Grenzen Nürnbergs hinaus. Viele – allen voran die Angehörigen – hoffen nun zumindest auf eine schnelle Lösung des Falls. Doch was folgt ist eine fast 20 Monate währende Geduldsprobe. Jetzt aber ist klar: Geduld zahlt sich aus. Die Ermittler können zwei Tatverdächtige präsentieren.