„Falsche Polizisten“: Telefontrick häuft sich in Mittelfranken

Die Polizei warnt vor Telefonbetrügern. Gestern wurden bereits knapp 50 Fälle in ganz Mittelfranken gemeldet. Die Täter geben sich dabei als Polizeibeamte aus, die vorgeben, vor Einbrechern warnen zu wollen. Ziel ist, die Angerufenen zur Herausgabe von Bargeld zu bewegen. Die Polizei Mittelfranken rät, bei entsprechenden Anrufen einfach aufzulegen, auf keinen Fall Geld an unbekannte Personen herauszugeben und umgehend die Polizei zu informieren. Außerdem wird empfohlen, Angehörige vor den betrügerischen Anrufen zu warnen.