Feinstaubwert auf niedrigem Niveau: Die Luft in bayerischen Städten wird besser

Die Luft in bayerischen Städten wird immer besser, so das bayerische Landesamt für Umwelt. Der Feinstaubwert bleibt wie schon 2020 auf einem niedrigen Niveau. Auch die Konzentration von Stickstoffoxid war rückläufig. In Nürnberg wurde kein Mal der Stickstoffoxid Grenzwert überschritten. Allerdings wurde der zweithöchste Jahresmittelwert für Stickstoffoxid in der Von-der-Tann-Straße in Nürnberg gemessen. Es bleibt also weiter eine Aufgabe die Situation zu verbessern: weltweit sterben etwa sieben Millionen Menschen pro Jahr wegen Luftverschmutzung.