Ferienprogramm in Nürnberg: Freizeit und Auszeit für ukrainische Kinder

Ferienzeit in Bayern – für viele Kinder bedeutet das Spiel, Spaß und Erholung. Doch für ukrainische Kinder ist das seit Kriegsbeginn schwierig – mehr als die Hälfte von ihnen ist seither auf der Flucht. Gerade für ukrainische Kinder ist es in dieser schweren Zeit aber wichtig, ein kleines Stück Normalität zu schaffen. Das ist das Ziel des Ferienprogramms im Russisch-Deutschen-Zentrum in Nürnberg Röthenbach. 

Spielende Kinder und lachende Gesichter – für eine kurze Zeit können ukrainische Kinder hier ihre schrecklichen Erinnerungen ein Stück weit vergessen. Für eine kurze Weile scheint der Krieg in den Hintergrund zu rücken und alle Kinder hier sind einfach nur Kind. Für die Jugendleiter, die das Ferienprogramm veranstalten, eine Herzensangelegenheit. Jugendleiterin Katharina Fixel findet es wichtig, dass die Kinder ihren Alltag und negative Gedanken ausblenden können. 

Momentan läuft das Ferienprogramm: Von 9 Uhr bis 17 Uhr sind etwa 60 Kinder da – und das aus den verschiedensten Nationen. Mit dabei: unter anderem Ukrainer, Russen und Deutsche. Im Ferienprogramm wird getanzt, gemalt und Sport gemacht, so Jugendleiter Alex Frimtsis.  

Ob an der frischen Luft oder etwa in der Turnhalle – für Kinder wird also ein abwechslungsreiches Programm geboten. Betont wird die interkulturelle Vielfalt. Laut Alex Frimtsis ist es enorm wichtig, dass die Kinder in ihren Ferien eine sorgenfreie Zeit genießen können. 

Nicht nur die Kinder im Feriencamp, auch die Jugendleiter kommen aus unterschiedlichen Ländern. Im Ferienprogramm spielt das aber keine Rolle. Alex Frimtsis erklärt, die unterschiedlichen Sprachen seien keine Barriere, da bei vielen Spielen überhaupt nicht gesprochen wird und die Jugendleiter verschiedene Sprachen beherrschen.  

Auch außerhalb der Ferien ist im Russisch-Deutschen-Zentrum einiges geboten: 120 Kurse stehen auf dem Programm. Angebote gibts übrigens für Kinder, Erwachsene und Senioren. Seit dem Russland-Ukraine-Krieg auch speziell für Ukrainer, auch außerhalb der Ferienzeit. Für ukrainische Kinder werden je nach Leidenschaft Tanz, Theater oder Sport angeboten, aber auch Deutschunterricht. 

Ob reguläre Kurse oder Ferienprogramm: Für ukrainische Kinder bedeutet das ein paar sorglose Tage im Beisammensein mit anderen Kindern.