Fernsehturm öffnet nur für geschlossene Gesellschaften

Der Fernsehturm als Eventlocation. Das knapp 300 Meter hohe „Nürnberger Ei“ kann zukünftig von geschlossenen Gesellschaften gemietet werden. So sollen im ehemaligen Restaurant zum Beispiel Jubiläen oder Hochzeiten für maximal 199 Personen statfinden. Die Forderung von Heimatminister Markus Söder, den Fernsehturm wie in den vergangenen Jahren wieder für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen, wird für die nächsten 3 Jahre wohl nicht umsetzbar sein. So lange geht der Mietvertrag zwischen der Betreibergesellschaft Skei und der Deutschen Funkturm GmbH.