Feuerlöscher-Werfer: 26-Jähriger soll 14.000 Euro an VAG zahlen

Der Club-Fan, der 2014 einen Feuerlöscher auf eine entgegenkommende U-Bahn schleuderte, soll 14.000 an die VAG zahlen. Ob er vor Absitzen seiner Strafe den geforderten Geldbertrag bezahlen kann, ist unklar. Wegen des Strafverfahrens 2015 hat er Schulden im sechsstelligen Bereich und kann deshalb den ursprünglich Schadensersatz nicht begleichen. Der 26-Jährige sitzt derzeit im Gefängnis. Im Falle einer Privatinsolvenz könnte die VAG das Geld weiterhin einfordern.