Feuerwehr-Großeinsatz in Roth: Zwei Doppelhaushälften standen in Brand

Großeinsatz der Feuerwehr in Roth. In einem Vorgarten in der Friedrich-Ebert-Straße ist am frühen Samstagabend ein Feuer ausgebrochen. Die Flammen griffen auf zwei Doppelhaushälften über und drohten auch ein weiteres Gebäude in der Mörikestraße in Brand zu setzen. Mehr als 100 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Roth, Kiliansdorf, Büchenbach, Pfaffenhofen und Eckersmühlen waren vor Ort. Alle Hausbewohner konnten sich unverletzt ins Freie retten. Was die Ursache für das Feuer war, ist bis jetzt noch unklar. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken hat die Ermittlungen übernommen.