Feuerwehr Großeinsatz nach Austritt von Flüssigkeit

Zu einem Großeinsatz der Feuerwehr kam es am Sonntagnachmittag in Fürth. Die Einsatzkräfte rückten zum Gelände der Firma Kurz in der Schwabacher Straße aus. Dort waren größere Mengen Lösungsmittel ausgetreten. Mehrere Stunden waren die Berufsfeuerwehr Fürth und zahlreiche Freiwillige Feuerwehren mit dem Abpumpen der Flüssigkeit beschäftigt. Eine Gefahr für die Umwelt bestand nicht, so der Einsatzleiter: Die Schutzmechanismen des Industrieunternehmens hätten funktioniert – so konnte der Stoff nicht ins Freie gelangen. Die Ursache für das Austreten der Flüssigkeit war wohl ein Fehler im Produktionsablauf.