Feuerwehr-Oscar geht nach Lauf: Feuerwehren für Einsatz der „Oslo-Methode“ geehrt

Eine außergewöhnliche Rettungsaktion hat den Feuerwehren aus Lauf an der Pegnitz, Neunkirchen am Sand, Ottensoos, Reichenschwand, Rüblanden und Speikern die höchste Auszeichnung der Branche beschert. In Ulm bekamen sie den „Conrad-Dietrich-Magirus-Preis“ für den Einsatz der so genannten „Oslo-Methode“ bei einem Unfall im vergangenen Mai. Sie hatten ein verunglücktes Auto mit Ketten an Heck- und Frontbereich auseinandergezogen und so einem 40-Jährigen das Leben gerettet.