First Lady zu Gast bei der Nürnberger Aids Hilfe

Einen Tag lang informierte sich Daniela Schadt über das Restaurant „Estragon“. In diesem sind unter anderem langzeitarbeitslose Menschen mit Aids angestellt. Die Möglichkeit zu arbeiten trage extrem zur Steigerung des Selbstwertgefühls bei, so Schadt. Die Aids Hilfe bietet das Projekt bereits seit über 10 Jahren an, um HIV-Positiven die Möglichkeit zu geben sich besser in die Gesellschaft zu integrieren.