Flüchtlinge unterstützen Sanitäter auf der Erlanger Bergkirchweih

Tradition trifft auf Integration. Erstmals werden an der Erlanger Bergkirchweih zwölf Flüchtlinge die ehrenamtlichen Rettungskräfte unterstützen. Sowohl der ASB als auch das Rote Kreuz wird die Helfer einsetzen. Neben der medizinischen Versorgung sollen die Flüchtlinge aber auch als Dolmetscher fungieren. Die Idee Ersthelfer aus Syrien, dem Iran und Irak, Armenien, Äthiopien und der Ukraine einzusetzen, entstand bereits im Februar. Mittlerweile haben die Flüchtlinge einen Erste-Hilfe-Kurs erhalten und sind bereits für ihren ersten Berch-Einsatz.