Förderprogramm für Landärzte verzeichnet erste Erfolge

Das bayerische Förderprogramm für Landärzte verzeichnet erste Erfolge: Heuer und im letzten Jahr haben insgesamt 380 Mediziner eine eigene Hausarztpraxis auf dem Land eröffnet. Der Freistaat unterstützt die Niederlassung im ländlichen Raum mit bis zu 60.000 Euro. Ziel ist es durch die Förderung eine wohnortnahe medizinische Versorgung zu gewährleisten. Zusätzlich erhalten Studierende ein Stipendium von monatlich 600 Euro, wenn sie sich dazu verpflichten nach ihrer Ausbildung im ländlichen Raum tätig zu sein.