Fokus Fürth: Countdown für den neuen Wochenmarkt

Lieber fränkische Forelle als Alaska-Seelachs, lieber Meerrettich aus Forchheim als Ketchup aus Amerika, lieber Fleisch vom Bauernhof aus Neunkirchen als aus dem Kühlfach im Supermarkt. Immer häufiger fragen sich Menschen, was sie da auf dem Teller haben und wie es da eigentlich hingekommen ist. Bewusste Ernährung und Nachhaltiges Einkaufen werden immer wichtiger. Genau da setzt der neue Fürther Wochenmarkt an, der nach jahrelanger Vorbereitung am Samstag Premiere feiert.