Fokus Fürth: Der Held der westlichen Welt

Ein junger Mann tötet seinen Vater im Streit. Anschließend flüchtet er in ein kleines Dorf im Nordwesten von Irland. Als er dort von seiner Tat erzählt wird er dafür nicht etwa verurteilt, sondern gefeiert und verehrt. Der Inhalt des Theaterklassikers „Der Held der westlichen Welt“ klingt unglaublich, basiert aber auf einer wahren Begebenheit. Über hundert Jahre nach der Uraufführung bringt Tobias Sosinka das Stück jetzt im Fürther Stadttheater auf die Bühne…