Fokus Fürth: Katastrophenschutz Übung im Fürther Landkreis

Ein lauter Knall, dann liegt die Ortsmitte von Lehrberg in Schutt und Asche. 5 Menschen sterben in den Trümmern. Auch wenn die Explosion der Bäckerei im mittelfränkischen Lehrberg schon rund acht Jahre her ist – im Gedächtnis ist die Katastrophe den Meisten geblieben. Tagelang sind die Einsatzkräfte vor Ort einer enormen psychischen Belastung ausgesetzt, müssen trotzdem rund um die Uhr 100 % funktionieren. Unerlässlich deshalb: die Rettungskräfte müssen regelmäßig geschult werden – bei zum Beispiel Katastrophenschutz Übungen. Franziska Drexler über einen geprobten Ernstfall im Fürther Landkreis.