Fokus Fürth: Zu Besuch bei den Wanderfalken-Küken auf der Kirche St. Paul

Die Wanderfalken sind die größten ihrer Art und auf Raubfang mit 320 Kilometern pro Stunde die schnellsten Tiere der Welt. Sie sind fast auf der ganzen Welt zuhause, auch bei uns in der Region. Zum Beispiel auf dem Turm der Paulskirche in Fürth. Bereits 2002 haben sich dort die ersten Wanderfalken niedergelassen. Hans Kurt Hussong betreut sie von Anfang an. Der 78-Jährige hat uns mit auf den höchsten Kirchturm der Kleeblatt-Stadt genommen und uns einen exklusiven Blick auf die flauschigen Falkenküken gewährt.