„Foltern, Zerstückeln, Fressen“ – mutmaßlicher Kannibale vor Gericht

Er wollte seine Opfer zerstückeln und verspeisen. Seit heute muss sich ein mutmaßlicher Kannibale vor Gericht verantworten. Gemordet hat er noch nicht, aber er stand wohl kurz vor einer Tat. In Internetforen hat er nach Frauen gesucht, zum Mord an seiner Arbeitskollegin aufgerufen. Im Oktober vergangenen Jahres kam ihm die Polizei aber zuvor. Seitdem ist in er in der forensischen Klinik in Ansbach untergebracht.