Fränkischer Feuerteufel vor Gericht

Seit heute muss sich ein 60-Jähriger vor Gericht verantworten. Ihm wird vorgeworfen von 2008-2012 mehrere Autos und Gebäude in Brand gesetzt zu haben. Zum Beispiel soll er im Oktober 2008 fünf Kraftfahrzeuge in Brand gesetzt haben. Der Sachschaden wurde auf rund 400.000 Euro geschätzt. Insgesamt 14 Gerichts Termine stehen noch aus. Das Urteil soll im Dezember fallen.