Fränkisches Jugendfilmfestival startet im Cinecitta

Morgen beginnt das Mittelfränkische Jugendfilmfestival. Es findet auch im 30. Jahr im Cinecitta Nürnberg statt. Kommendes Wochenende werden 75 Filmproduktionen gezeigt. Es gab dieses Jahr 123 Einsendungen und das ist – zum zweiten Mal in Folge – eine neue Rekordzahl. Mit dabei sind dieses Jahr auch Beiträge aus Kalchreuth und Erlangen. Die Themen der Filme reichen von Ausgrenzung und Integration, über Beziehungsprobleme, bis hin zu Liebe und Jugendkultur. Der Eintritt ist frei und für alle Interessierten werden auch Filmworkshops angeboten.