Frankenschnellweg: Einigung zwischen Bund Naturschutz und Stadt nicht in Sicht

Rückschlag für die Stadt im Streit um den Ausbau des Frankenschnellwegs: Im vergangenen September hatte die Stadt dem Bund Naturschutz einen Vergleichsvorschlag gemacht – laut Bürgermeister Vogel basierend auf den gemeinsamen Vereinbarungen. Dieser wurde jetzt vom Bund Naturschutz an die Stadt Nürnberg zurückgegeben, allerdings mit zahlreichen Zusatzforderungen. Diese wolle die Stadt so nicht akzeptieren. Allerdings seien die Verhandlungen deshalb nicht vor dem Scheitern, zu einer Einigung seien laut Vogel nach wie vor bei Seiten bereit. In weiteren Gesprächen soll jetzt wieder ein Kompromiss im Streitthema Frankenschnellweg gefunden werden.