Freistaat will Dieselfahrverbot verhindern

Der Freistaat und die bayerischen Kommunen wollen das drohende Fahrverbot für Dieselfahrzeuge aufhalten. So der Konsens auf dem gestrigen Dieselgipfel. Ältere Autos sollen schnellstmöglichst ausgetauscht werden – das natürlich gegen entsprechende finanzielle Gegenleistung. Statt die Dieselfahrzeuge aus den Städten zu verbannen, sieht Ministerpräsident Horst Seehofer außerdem Alternativen im Ausbau des umweltfreundlichen Verkehrs in Städten. Dieser könnte langfristig durch einen übergreifenden Fonds finanziert werden.