Fremdsprachen üben – ganz entspannt

Viele junge Menschen zeiht es nach der Schule erst einmal ins Ausland. Zum freiwilligen sozialen Jahr, als Au Pair oder für ein Praktikum zum Beispiel. Ein zweifellos effektiver Weg, Sprachkenntnisse auszubauen und mit anderen Kulturen auf Tuchfühlung zu gehen. Aber: nicht der Einzige. Für alle, die von Zuhause aus internationalen Flair erleben wollen, gibt es zum Beispiel Sprach-Cafés. Wie so was ablaufen kann, haben wir uns bei „my Nürnberg language exchange“ mal genauer angeschaut.