Für eine bessere Ausbildung am Klinikum Nürnberg: Förderungen vom Freistaat im siebenstelligen Bereich

Das Klinikum Nürnberg erhält vom Freistaat Bayern finanzielle Unterstützung bei der Ausbildung von Medizinern. In diesem Jahr beläuft sich die Zahlung auf eine Million Euro, ab dem kommenden Jahr soll das Klinikum mit jährlich 1,5 Millionen Euro gefördert werden. Diese Förderung ermöglicht dem Klinikum wichtige Investitionen – wie beispielsweise den Aufbau eines Simulationszentrums. In diesem soll realitätsnah für schwierige klinische Situationen trainiert werden. Die positive Nachricht kommt zu einem passenden Zeitpunkt, denn das Klinikum Nürnberg feiert aktuell seinen 125. Geburtstag.