Fürstner übergibt Spende

Engagement fernab vom Fußballfeld. Das bewies heute Fürth Spieler Stephan Fürstner. Normalerweise als Mittelfeldspieler des Kleeblatts in sportlicher Mission unterwegs, war Fürstner heute ganz für den guten Zweck da. Zahlreiche Spielsachen übergab er an die „Elterninitiative für krebskranke Kinder“. Alle durch seine eigene Stiftung gesammelt. Seit zwei Jahren unterstützt der Sportler die Elterninitiative. Die Geschenke sollen jetzt der Cnopfschen Kinderklinik zu Gute kommen.