Fürth verzeichnet Rekord bei Schuldenabbau und Höchststände bei Rücklagen

Fürth freut sich über den höchsten Schuldenabbau der vergangenen vier Jahre. 10,5 Millionen Euro konnte Fürth zurückzahlen. Damit sinkt der Schuldenstand pro Einwohner um mehr als 100 Euro auf rund 1781 Euro. Laut Stadt, sind unter anderem höhere Einnahmen aus der Gewerbe- und Grundsteuer dafür verantwortlich. Außerdem sei die Verwaltung sparsam mit den Steuergeldern der Bürger umgegangen. Thomas Jung möchte die Finanzstärke der Stadt nutzen um weitere Schulden abzubauen, Schulen und Kindertagesstätten zu fördern und die Infrastruktur zu erneuern.