Fürth: Verzögerungen beim Bau der neuen Mitte

Keller und Hohlräume führen beim Bau der Neuen Mitte Fürth zu unerwarteten Problemen. Außerdem muss der Investor MIB einen Teil der bisherigen Pläne abändern. Deshalb wird der Einkaufskomplex Ende des Jahres nur in Teilen eröffnet. Erst im Mai oder Juni wird dann auf dem gesamten Areal geshoppt. Es gibt aber auch gute Nachrichten: 90 Prozent der Einzelhandelsfläche sind vermietet – unter anderem ganz neu an eine amerikanische und eine spanische Textil-Kette. Außerdem wird es nun doch einen Supermarkt in dem Einkaufszentrum geben.