Fürth will eigene Feinstaub-Messstelle

Braucht Fürth eine eigene Messstelle für Stickstoffdioxid-Emissionen? Laut Umweltreferat ja, denn bisher muss sich die Kleeblattstadt auf Messwerte aus Nürnberg verlassen. Zwar betreibt Fürth eine Luftmessstation in der Theresienstraße, NO2 wird von dieser jedoch seit 2013 nicht mehr erfasst. Dabei wäre genau dieser Wert wichtig, um über eventuelle Fahrverbote in Folge des Diesel-Skandals zu entscheiden. Das Landesamt für Umwelt dagegen betrachtet die momentane Prüfsituation als EU-konform und ausreichend.