Fürth will mit Lärmmessungen Ruhe in den Gustav-Streit bringen

Die Fürther Gustavstraße: Schon lange ist sie nicht mehr einfach „nur“ eine Kneipenstraße. Vielmehr gilt sie als trauriges Beispiel dafür, dass um die Lärmbelastung in der Stadt eben viel Lärm gemacht werden kann. Seit über 4 Jahren klagt eine kleine Gruppe von Bürgern darüber, dass es in der Gustav einfach zu laut ist. Zahlreiche Gerichtstermine hat es seitdem gegeben. Ettliche Vermittlungsversuche zwischen Stadt und Klägern sind gescheitert. Und die meisten Bürger in Fürth sind einfach nur noch genervt von dem Thema. Die Hoffnung auf ein Ende der „Never Ending Story“ haben die meisten aufgegeben. Jetzt hat die Stadt Fürth Neuigkeiten, die entscheidend für die laufenden Klagen sein könnten.