Fürth zieht positive Bilanz über Jubiläumsjahr

„200 Jahre eigenständig“ – unter diesem Slogan ließ sich Fürth das ganze Jahr 2018 feiern. Bei einer Pressekonferenz im Stadtmuseum zog Oberbürgermeister Thomas Jung heute positve Bilanz. Über 100 Veranstaltungen & Projekte gab es wegen dem festlichen Jubiläum, zu den Highlights zählten die Sportwoche im Juni oder die Silvesterparty. Aber auch der Bau des neuen Rotwildgeheges oder die Einweihung des Ludwig Erhart Zentrums bereicherten das Festjahr. Unter dem Strich wurden rund 1,5 Millionen Euro ausgegeben. Thomas Jung freut sich, dass Fürth durch die vielen Programme grüner, urbaner und glänzender wurde und ist stolz auf seine Kleeblattstadt.